hassen


hassen

* * *

has|sen ['hasn̩] <tr.; hat:
(gegen jmdn.) Hass empfinden; eine sehr feindselige Haltung gegenüber jmdm. haben, einen starken Widerwillen, eine Abscheu gegen etwas empfinden:
jmdn., etwas zutiefst, auf den Tod hassen; sie hasst Kleidung aus Polyester; die beiden hassen sich/(geh.:) einander; ich hasse es (empfinde es als äußerst unangenehm), so früh gestört zu werden.
Syn.: abscheulich finden, dick haben (ugs.), ekelhaft finden, gefressen haben (ugs.), nicht ausstehen können, nicht leiden können, nicht mögen, nicht riechen können, unerträglich finden, verabscheuen, widerwärtig finden.

* * *

hạs|sen 〈V. tr.; hat〉 jmdn. \hassen gegen jmdn. Hass empfinden ● jmdn. bis in den Tod \hassen; sie hassten sich (gegenseitig)/einander tödlich [<ahd. hazzen, hazzon;Hass]

* * *

hạs|sen <sw. V.; hat [mhd. haʒʒen, ahd. haʒʒēn, haʒʒōn, urspr. auch = verfolgen]:
a) Hass gegen jmdn. empfinden; eine feindliche Einstellung jmdm. gegenüber haben:
seine Feinde h.;
jmdn. im Stillen, heimlich, glühend, erbittert h.;
die beiden haben sich/(geh.:) einander zutiefst gehasst;
<subst.:> jmdn. das Hassen lehren;
b) einen Widerwillen, eine deutliche Abneigung gegen etw. empfinden, es nicht mögen, als unangenehm empfinden:
das hasse ich auf den Tod, wie die Pest;
sie hasste es, laut zu sprechen.

* * *

hạs|sen <sw. V.; hat [mhd. haʒʒen, ahd. haʒʒēn, haʒʒōn, urspr. auch = verfolgen]: 1. a) Hass gegen jmdn. empfinden; eine feindliche Einstellung jmdm. gegenüber haben: seine Feinde h.; jmdn. im Stillen, heimlich, glühend, erbittert h.; Attila, von seiner Zeit als ein Teufel gehasst und als ein Gott verehrt (Thieß, Reich 181); die beiden haben sich/(geh.:) einander zutiefst gehasst; ein klassisches Geschöpf dieser Wiener Gesellschaft, die sich so innig küsst und hasst (Woche 20. 2. 98, 19); ... zwischen zwei sich hassende Völker gestellt (Schneider, Erdbeben 64); <subst.:> jmdn. das Hassen lehren; b) einen Widerwillen, eine deutliche Abneigung gegen etw. empfinden, es nicht mögen, als unangenehm empfinden: das hasse ich auf den Tod, wie die Pest; Julia hat furchtbar geschrien, als sie das Ding auspackte. Ich wusste nicht, dass sie Ratten so hasst (Woche 3. 1. 97, 32); sie hasste es, laut zu sprechen; Sie hasste es, verspottet zu werden, ausgelacht zu werden (Alexander, Jungfrau 112). 2. (Jägerspr.) (bes. von Greifvögeln) im Angriff herabstoßen: dass Singvögel, ähnlich wie auf Eulen, auch auf den Kuckuck „hassen“ und ihn oft vertreiben (Kosmos 12, 1965, 532).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hassen — Hassen, verb. reg. act. Haß empfinden. Jemanden hassen. Keine Art von Leuten haßt aufrichtiger, als die Heuchler. Etwas an einem hassen. Die Wahrheit, die Zucht, die Lügen, die Sünde hassen, Neigung empfinden, sich an ihrer Wegschaffung zu… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • hassen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Hass Bsp.: • Eve blickte ihn mit Hass in den Augen (oder: hasserfüllten Augen) an. • Der junge Mann begann, seinen Vater zu hassen. • Kinder mögen oft keinen Fisch. • Sue hasst Fisch …   Deutsch Wörterbuch

  • hassen — V. (Mittelstufe) feindlich eingestellt sein, Gegenteil zu lieben Beispiele: Sie hasst ihn von ganzem Herzen. Als Kind hasste er Spinat …   Extremes Deutsch

  • hassen — hassen, hasst, hasste, hat gehasst 1. Ich hasse Autofahren. 2. Ich hasse es, zu spät zu kommen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Hassen — 1. Das er hasset, das tregt er. – Agricola I, 716; Eyering, I, 295; Gruter, I, 10; Schottel, 1145a. Der ist ein Thor, welcher sich wider das sperrt, was er trägt und tragen muss. 2. Die mich hassen, müssen mich lassen, die mich neiden, müssen… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hassen — Aaskrähe (links) hasst auf ein Sperberweibchen. Hassen (engl. Mobbing) ist ein zoologischer, insbesondere ein ornithologischer Fachbegriff. Darunter ist ein Verhalten vieler Vogelarten zu verstehen, mittels lauter Alarmrufe, Scheinangriffe und… …   Deutsch Wikipedia

  • hassen — hạs·sen; hasste, hat gehasst; [Vt/i] 1 (jemanden / etwas) hassen Hass (gegen jemanden / etwas) fühlen ↔ lieben <jemanden blind, erbittert, zutiefst, auf den Tod, aus ganzem Herzen hassen>; [Vt] 2 etwas hassen etwas als sehr unangenehm… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • hassen — Hass: Das gemeingerm. Substantiv mhd., ahd. haz̧, got. hatis, aengl. hete, schwed. hat beruht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf idg. *k̑ādos , *k̑ədes »Leid, Kummer, Groll«, vgl. z. B. die kelt. Sippe von kymr. cas »Hass« und… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Hassen — Recorded in many spellings including Hassan, Hassen, Hason, Hasson, and Hassin, this is a surname which has at least three possible origins, all quite different, all from different parts of the world, and therefore largely dependant on the roots… …   Surnames reference

  • hassen — abscheulich finden, anfeinden, eine Abneigung haben, feindselig gesinnt sein, Hass empfinden, nicht ausstehen können, nicht leiden können, nicht mögen, unerträglich finden, verabscheuen, verachten, widerwärtig finden; (geh.): grollen, Zorn hegen …   Das Wörterbuch der Synonyme